MCS - Multiple Chemikalien Sensibilität

Eine Krankheit, die jeden von uns treffen kann!
Multiple Chemikalien Sensibilität, gelistet als Diagnose der WHO ICD-10 T 78.4 kurz genannt:

MCS

Die aktuellen Schätzungen in der BRD besagen, dass rund 1 Million Menschen von dieser „seltenen“ Krankheit betroffen sind, oft ohne es zu wissen.

Die vielfältigen Symptome -  

starke Geruchsempfindlichkeit, Reizhusten, Atemwegsprobleme, brennen von der Nase bis zu den Lungen,  Augenschwellungen, Augenränder, Augenbrennen, Knochen- und Gelenkschmerzen, starker Körpergeruch, immer wiederkehrende Infekte, Grippesymptomatik, Übelkeit, Zittern, Schwindel, Schwitzen, Erschöpfung, Kopfschmerzen, Hautleiden, reduzierte Merkfähigkeit, Verwirrtheit und Depressionen, Kreislaufstörungen bis hin zum anaphylaktischen Schock. Typisch für MCS ist, dass die Symptome nicht immer einzeln, sondern häufig gleichzeitig auftreten;

- die sich in dieser Krankheit zeigen, werden von Ärzten oft falsch gedeutet oder überhaupt nicht erkannt. Fehldiagnosen stehen an der Tagesordnung und ein langer Leidensweg der Betroffenen ist angesagt. Ich selbst bin daher kein Einzelfall.

Oft vergehen viele Jahre bis MCS endlich erkannt wird! Und das auch nur, wenn entsprechender Arzt ein gutes Wissen über die Stoffwechselabläufe des Körpers, und eine umweltmedizinische Ausbildung hat.

Die Krankheit MCS ist eine Reaktion des Zentralen Nervensystems gegenüber Spuren von Chemikalien und Umweltschadstoffen.

Sehr viel Kampfgeist und Kraft müssen MCS betroffene Menschen für ihren Alltag aufbringen. Nicht selten haben sie nach mehr als 10 Jahren einen dicken Ordner von Arztberichten und falschen Diagnosen, und leiden im Stillen zuhause vor sich hin. Unwissenheit und Halbwissen der Ärzte, keine Hilfe für die vielfältigen Symptome und Schmerzen, treiben MCS betroffene Menschen in die Isolation.

Die unglaublich großen Mengen der verschiedenen chemischen Duft und Umweltgifte, die wir jeden Tag einatmen müssen, betreffen jeden von uns -

ohne Luft kein Leben!

Eine MCS Erkrankung kann jeden treffen. Es ist die Summe der einzelnen Stoffe, die irgendwann das Fass zum Überlaufen bringen kann. Und dann stellt man sich die Frage: „Wie schütze ich mich vor der Luft (Umwelt), die mich krank macht?“

 

 

2020 - Sybille Monika Schreiber - Ludwigsburg - Telefon 07141 48 77 6 55

Kosmetikstudio Naturkosmetik Schreiber Ludwigsburg Natur-kosmetik Naturkosmetikerin Wellness und Entspannungsmassage duftstoff-frei duftstofffrei keine Duftstoffe