Auslösende Chemikalien und Umweltschadstoffe

Die Krankheit MCS ist eine Reaktion des Zentralen Nervensystems gegenüber Spuren von Chemikalien und Umweltschadstoffen.

Chemikalien und Umweltschadstoffe sind enthalten in:

  • Kosmetika und Parfüm (80-90% der über 3000 chemischen Substanzen allein in Duftstoffen)
  • Körperpflegemitteln (Creme, Duschgel, Seife, Shampoo, Haarspray, Deo, Rasierwasser, …)
  • Säuglingspflegemitteln
  • Wasch- und Reinigungsmitteln
  • Duftkerzen, Duftbäumchen (Kfz), Duft- und Raumspray
  • Toilettenpapier und Papiertaschentücher
  • Raumbeduftungsanlagen (Duftsäulen), Klimaanlagen
  • Zigaretten und Tabake
  • Lebensmitteln (Pestizide)
  • Kleidung, vom Unterhemd bis zur Jeans
  • Tageszeitungen, Zeitschriften, Bücher (Druckerfarbe)
  • Medikamenten, Kontrast- und Betäubungsmitteln
  • Desinfektionsmitteln, Infusionsschläuche, Pflaster, Verbandsstoffe
  • Gummihandschuhen und Kunststoffen
  • Zahnersatz, Zahnfüllungen, Zahnzement, Zahn-Kunststoffe
  • Chlor (auch in unserem Trinkwasser)
  • Abgasen und Dämpfen von Büromaschinen (PC, Drucker, Kopierer usw.)
  • Farben, Lacken, Lösungsmitteln, PVC
  • Formaldehyd in Wandverkleidungen, Möbeln, Tapeten, Teppichböden
  • in vielen Baustoffen, Holzschutzmitteln, Hölzern (Terpene)
  • Möbeln, Einrichtungsgegenständen, Benzin, Heizöl
  • Pestiziden der Weinberge und Weinreben, der Blumen im Garten und Floristik im Laden, der Landwirtschaft und Wälder

und vieles, vieles mehr....

Weitere Infos zum Gesundheitsrisiko Duftstoffe finden Sie auf der Website www.safer-world.org, insbesondere empfehle ich Ihnen das Faltblatt "Duftstoffe - Nein Danke".
Vorderseite pdf / Rückseite pdf

Bei MCS erkrankten Menschen gerät das Immunsystem unter Einfluss von Schadstoffen aus dem Gleichgewicht. Antikörper greifen ohne Vorwarnung den eigenen Organismus an, die Konzentration hormonähnlicher Substanzen zur Abwehrsteuerung gerät aus dem Gleichgewicht. MCS Auslöser verhindern die Funktion der Enzyme, die die Umweltgifte ausscheiden sollen.

Da oben genannte Stoffe allergieähnliche Reaktionen auslösen, wird MCS oft damit verwechselt. Blutanalysen belegen den Unterschied; reagiert der Körper allergisch, produziert er Antikörper (IgE). Diese sind bei MCS seltener zu finden. Übliche Allergietests (Epikutan, RAST u.ä.) sind nicht aussagefähig oder versagen ganz.

Auszug aus meinem Unverträglichkeits-Ausweis der www.mcs-cfs-initiative.de

2020 - Sybille Monika Schreiber - Ludwigsburg - Telefon 07141 48 77 6 55

Kosmetikstudio Naturkosmetik Schreiber Ludwigsburg Natur-kosmetik Naturkosmetikerin Wellness und Entspannungsmassage chemikalien umweltgifte umweltschadstoffe duftstoff-frei duftstofffrei keine Duftstoffe